Klimaschutzkonzept Melle

Die Stadt Melle engagiert sich seit Jahren aktiv für den Klimaschutz. Im Bereich der städtischen Liegenschaften wurden verschiedene energieeffiziente Maßnahmen durchgeführt. Die Nutzung regenerativer Energien wurde ausgeweitet und im Ergebnis die durchschnittliche Pro Kopf CO2-Emission minimiert. Die Stadt Melle hat außerdem durch informative Angebote, insbesondere die kostenlose Gebäudeenergie-Energieberatung, das Thema Klimaschutz in den Fokus der Öffentlichkeit gehoben und klargestellt, dass jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten etwas zum Klimaschutz beitragen kann: Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Verbände, kleine und große Wirtschaftsunternehmen, sowie die Stadtverwaltung selbst.


Klimaschutzkonzept Melle

Für die Stadt Melle ist der Klimaschutz eine Aufgabe, die breit aufgestellt sein muss, um erfolgreich sein zu können. Sie erfordert ressortübergreifendes Handeln. Unternehmen, die Energie einsparen und ressourcenschonend produzieren; Privatinitiativen, die Nahwärmeverbundsysteme betreiben; Privatinvestoren, die Photovoltaikanlagen betreiben, mittelständische Unternehmungen, die klimaverträgliche Produkte herstellen oder Produktionsverfahren anwenden oder Energieberater, die ihre Kunden zum klimaschonenden Bauen und Wohnen beraten.

Download Handlungskonzept, 2010


Solardachkataster

Das Solarpotentialkataster ist Bestandteil des Meller Handlungskonzeptes zum kommunalen Klimaschutz. Nun können Sie als Meller Bürger auf einfache und schnelle Weise erfahren, ob sich eine Solaranlage auf Ihrem Dach lohnt.

Zum Solardachkataster


Überblick der Klimaschutz-Aktivitäten

2016

  • Anschlussvorhaben "Handlungskonzept Kommunaler Klimaschutz Stadt Melle"
  • Verleihung Klimaschutzpreis
  • Energiebericht 2015
  • 2015

  • jährliche Energiefahrradtour
  • Teilnahme an der Earth Hour
  • Verleihung Klimaschutzpreis
  • Vorträge zum Thema Energiesparen
  • Energiebericht 2014
  • 2014

  • jährliche Energiefahrradtour
  • Teilnahme an der Earth Hour
  • Hausmeisterschulung
  • Energieberatungen
  • LED Tauschtage
  • 2013

  • Einstellung Klimaschutzmanagerin
  • Bezug von Ökostrom für alle städtischen Liegenschaften.
  • 2012

  • Vorstellung 2. CO2- und Energie-Bilanz (Bezugsjahr 2010)
  • 2011

  • Jährliche Energiefahrradtour
  • Kooperationspartenr der DBU-Kampagne "Haus sanieren - profitieren!"
  • Vorstellung 1. CO2- und Energie-Bilanz (Bezugsjahr 2008)
  • Erstellung des Meller Sozialpotenzialkataster zur Nutzung für die Bürger
  • Beschluss für die Umsetzung von Maßnahmen des Klimaschutzkonzeptes
  • 2010

  • Klimaschutzkonzept: Vorstellung des "Handglungskonzept Kommunaler Klimaschutz Stadt Melle"
  • 2008

  • Energetische Sanierungen duch das Konjunkturpaket II
  • Klimaworkshop / 10 Punkte Programm
  • Jährliche Verleihung des Klimaschutzpreises zusammen mit einem Energieversorger
  • 2000

  • Thermografieaktion
  • 1999

  • Föderprogramm "Sonne und Wind"
  • 1996

  • Jährliche Erstellung des Energieberichtes der städtischen Liegenschaften
  • 1994

  • Verwaltungsinterner Arbeitskreis Energie